Pelzschweine und ein ganz seltsamer Brunnen

Da gibt's ja auch Pelzschweine!

Da gibt’s ja auch Pelzschweine!

Am zweiten Tag sind wir nach dem Frühstück, welches uns unsere Gastgeberin in unsere Wohnung gebracht hatte, aufgebrochen um uns Montalcino anzusehen. Bereits auf dem Weg dahin begegneten wir den ersten Schafen. Hier in der Gegend gibt es viele Schafe, deren Milch für die Herstellung des Pecorino benötigt wird. Mama und Papa lieben diesen Käse, aber ich durfte leider noch keinen Probieren 🙁

Dieser Brunnen ist seltsam...

Dieser Brunnen ist seltsam…

In Montalcino haben wir dann einen ganz seltsamen Brunnen entdeckt. Klar – auf den ersten Blick sieht er eigentlich noch ziemlich normal aus. Abgesehen von den Deckeln zum zumachen 🙂 Aber….

… habt Ihr schonmal einen Brunnen gesehen, der lauter Brillen drin hat??

Der Brunnen ist voller Brillen?!

Der Brunnen ist voller Brillen?!

Nach dem “Brillenbrunnen” haben wir uns dann noch eine Burg angeguckt, die eigentlich nur aus einer Mauer, Türmen und einem Innenhof besteht.

Die Burg von Montalcino

Die Burg von Montalcino

Zum Glück war wieder super Wetter und schön warm und so konnte ich auf dem Bauernhof noch jede Menge draussen im Gras rumwuzzeln, natürlich immer unter den wachsamen Augen von Mama und Papa.

Im Gras wuzzeln

Im Gras wuzzeln

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.