Zum Glück ist mit Papa alles ok

In der letzten Zeit hab ich nicht so viele Einträge auf meinem Blog gemacht.

Das hatte einen Grund: Mein armer Papa war ganz doll krank 🙁

Er hatte sich nicht nur diese fiese Grippe eingefangen, wie Mama und ich, sondern er hatte auch noch dolle Probleme mit seinen Lymphknoten am Hals gehabt.

Heute musste Papa nun zu einem Spezialisten in Starnberg. Natürlich sind Mama und ich mitgefahren….

Papa und uns wurde es ganz schön schummrig, als wir gesehen haben, dass der Doktor ein Onkologe ist.

Der hat Papa über eine Stunde untersucht und Mama und ich durften nicht mal dabei sein… 🙁

Nach der Untersuchung hat er uns alle 3 in ein Zimmer gebeten und uns gesagt, dass das mit Papas Lymphknoten zu 97% nichts dramatisches ist.

Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie wir 3 uns gefreut haben 😀

Der Doktor lässt zwar noch weitere Blutuntersuchungen machen, aber er sagt, wir müssen uns keine Sorgen machen – in 3 bis 4 Wochen sollte alles vorbei sein und Papas Lymphknoten sollten wieder abschwellen.

Papa war danach immer noch ganz mulmig… er sagte, er hätte während der Untersuchung sein ganzes Leben vorbeilaufen sehen… 🙁

Wir sind alle 3 so froh, dass mit Papa alles in Ordnung ist 😀

Jetzt hoffen wir nur, dass mit Uroma auch wieder alles ok wird… 🙁

Die Arme liegt immer noch im Krankenhaus in Baden-Baden und Oma sagt, es gibt überhaupt nichts neues. Uroma würde nichts mehr mitkriegen… sie könne nichts mehr hören, nicht mehr sprechen und höchstwahrscheinlich auch nichts mehr sehen… 🙁

Die Arme…. 🙁

Dabei wollte sie mich doch noch besuchen… ob sie das jetzt noch irgendwann kann?

One thought on “Zum Glück ist mit Papa alles ok

  1. Pingback: Yves Straten » Blog Archive » Heute macht meine Uroma eine lange Reise

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.