Ein Regenbogen auf dem Heimweg

Am Ende des Regenbogens liegt ein Schatz!

Nachdem uns die Nonna ein super Mittagessen gezaubert hatte und wir gespeist hatten, wie Gott in Italien, haben Mama, Papa und ich am Abend aus irgendeinem Gefühl heraus beschlossen, doch noch heute heim zu fahren, anstelle von morgen früh.

So haben wir unsere Sachen gepackt, uns von all unseren Freunden verabschiedet und sind aufgebrochen.
Auf dem Weg war dieser wunderschöne Regenbogen sichtbar!

Der ganze Regenbogen ist sichtbar

Man konnte den ganzen Bogen sehen! Wenn das mit dem Schatz am Ende des Regenbogens stimmen sollte, was Mama mir gesagt hat, dann muss der Schatz ganz in der Nähe von der Nonna liegen 🙂

Sonnenuntergang bei Firenze

Da die Strassen komplett leergefegt waren, kamen wir super durch und waren bis zum Sonnenuntergang schon knapp hinter Firenze 🙂

Ein Krümel telefoniert

Ich hab noch ein paar wichtige Telefonate auf meinem Krümeltelefon geführt und bin dann irgendwann eingekrümelt. Dass Mama mich daheim im meine Krümeltüte in mein Bettchen gepackt hat, hab ich noch nicht mal mitbekommen 🙂

** Anm. von Mama: Zum Glück sind wir am Abend noch gefahren! Am nächsten Morgen, als wir ausgeschlafen hatten, erreichte uns eine SMS von einem unserer Freunde, der uns mitteilte, dass an diesem Morgen in Firenze über 10km Stau gewesen waren…. als wir an Firenze vorbeigedüst sind, war kein Auto auf der Strasse 😉 **

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.