Ein Spaghettimampfer

Ein Spaghetti-Mampfer

Heute gab’s bei Mama und mir Spaghetti zum Mittagessen – eine meiner Leibspeisen. Ok – ich mag alle Nudeln, aber Spaghetti-Essen macht einfach noch mehr Spass 🙂

Da ich schon ein richtig großer Krümel bin, hab ich versucht, meine Spaghetti wie Mama auf die Gabel zu wickeln 🙂

Eine grosse Ladung Spaghettis landet in meinem Mund

Mit ein wenig Hilfe von Mama hat das auch super geklappt und ich hab mir eine riesige Ladung Spaghetti in den Mund gesteckt.

Ich saug das letzte Nüdelchen ein

Ein paar Nüdelchen hingen immer noch raus, aber die hab ich elegant eingesaugt 😉

Und eine neue Ladung aufdrehen

Und danach ging’s ans Drehen für die nächste Ladung.

Spaghettiesser-Filmchen

Spaghetti-Esser-Filmchen

Spaghetti-Esser-Filmchen

Mama fand das so witzig, dass sie mich beim Spaghetti essen aufgenommen hat. Leider war das Video aufm Handy verkehrt rum und irgendwie wird es super groß, wenn wir es direkt hochladen 🙁
Daher hat Mama es in iMovie verkleinert, aber da wird es leider etwas gestaucht 🙁

Trotzdem viel Spass beim Angucken 😉

2 thoughts on “Ein Spaghettimampfer

  1. hi yves,
    für das umformen von handy filmen gibt es auch einen iPod Video Converter!
    lg
    don alicante

  2. Hallo Don Alicante, für wie doof hältst Du mich? 😉 Du darfst mir glauben, dass ich alles probiert habe, um das Filmchen “ungestaucht” hochladen zu können. Aber 22MB sind auch für den begeistertsten Yves-Fan etwas viel, oder?

    Der Movies for my iPod Converter staucht den Film ebenfalls. Ich hab sogar Quicktime Pro probiert, aber da wird der Film wie gesagt 22 MB gross…
    Daher musste ich ihn nochmal durch iMovie jagen, sonst hätt’s einfach nicht getaugt…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.