Jetzt spukt’s – aber richtig!

Wie Ihr ja bestimmt wisst, war heute – wie jedes Jahr am 31. Oktober – Halloween und da geht’s mancherorts ganz schön gespenstisch zu und her 😈

Wir hatten 2005 und 2007 ja schon jede Menge Besuch von Geistern, Gespenstern und sogar Kürbissen gehabt und waren von daher gut vorbereitet 😉

Und eigentlich fing’s ja ganz harmlos an mit dem ersten Klingeln an der Tür. Ich bin gleich hin geflitzt, hab die Tür aufgerissen und die 4 Kinder stürmisch begrüßt 🙂 Ich glaub, die hatten sich sogar mehr über mich erschrocken, als ich über sie 😉

Kurz danach klingelte es wieder und diesmal war es schon gespenstischer…. vor allem da die Gespenster da draußen knapp mal doppelt so groß waren, wie ich 😉

Kaum hatten sich die zwei Gespenster mit ihren Süßigkeiten vom Acker gemacht, bimmelte es auch schon wieder! Mama und Papa beschlossen in diesem Moment, dass wir wohl auch noch an unsere eisernen Süßigkeitenvorräte rangehen werden müssen 😉

Diesmal waren es … na ja… nennen wir sie Punk-Geister, die uns vor der Tür erwarteten 🙂 Ich fand’s super cool und hatte einen Heiden Spass 🙂

Wenn Ihr jetzt aber denkt, das war’s… denkste!! Jetzt drehten die Halloween Geister erst richtig auf!

Runde Vier bestand aus einer Ladung Hexen, die sogar noch einen Gespensterhund dabei hatten 🙂
Sowas hatte ich noch nie gesehen! Wahnsinn!!

Zu guter Letzt kamen dann auch noch die Halloween Geister, die wir eigentlich am meisten erwartet hatten 😉
Aber psschht! Sagt niemandem, dass ich meine Freunde Gregor und Roman erkannt habe 🙂
Ihre Kostüme waren einfach super toll und allein dafür gab’s gleich noch eine super Portion Süßigkeiten von uns 🙂

Zum Glück war der Spuk danach dann auch vorbei 😉
Zum einen, da ich kleiner Krümel schon ganz schön müde war und zum anderen, da wir schlicht und ergreifend überhaupt keine Süßigkeiten für weitere Geister mehr gehabt hätten 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.