Endlich rodeln!

Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen, wie super toll das war, als ich heute aus den Federn stieg und gesehen habe, dass endlich – ich betone endlich! – der Schnee gekommen war 🙂

Ok – Riesenmassen waren es nicht gerade, aber es reichte, dass ich meinen Rodel aus der Garage holen konnte und wir zumindest einen Versuch wagen konnten, die erste Rodelpartie des Winters 08/09 zu starten. 😆

Der Rodelweg war leider noch nicht wirklich brauchbar 🙁 Da hiess es sogar: Schieben, um vorwärts zu kommen 🙁

Aber auf dem Rückweg, als wir vor der Kapelle standen, kam uns die zündende Idee 😉 Der Hügel, wo die Glocken drauf aufgestellt sind (ja – die sind bei der St. Sebaldkapelle nämlich nicht im Turm sondern in einem riesigen Gestellt neben der Kapelle – Ihr erinnert Euch vielleicht an diesen Eintrag 😉 ) schrie förmlich danach “berodelt zu werden” 🙂

Super! Ich kann rodeln!

Super! Ich kann rodeln!

Den Wunsch hab ich ihm natürlich zu gern erfüllt 🙂 Mama hat mich dabei aufgenommen, wie ich den Hügel runtergeschossen bin. Zum Angucken anklicken – Ihr kennt es ja schon 😉

2 thoughts on “Endlich rodeln!

  1. Pingback: Yves Straten » Blog Archive » Ein Sonntagsspaziergang im Schnee

  2. Pingback: Yves Straten » Blog Archive » Jungfernfahrt auf meinem neuen Rodel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.