Meine “Erstbesteigung” des Monte Cetona – Teil 1

Bei super schönem Wetter heute hatten Mama, Papa und ich uns was grösseres vorgenommen: Wir wollten den Monte Cetona besteigen. 🙂

Also haben wir unsere sieben Sachen gepackt und sind bis Fonte Vetriana mit dem Auto gefahren. Von da aus ging’s zu Fuss weiter. Von unten wirkte der Weg bis da hoch zum Kreuz ewig lang…..

Falls Ihr das Kreuz oben auf der Bergspitze nicht gleich sehen könnt, einfach mit der Maus auf das Bildchen fahren. 😉

Ich hab mir als erstes einen guten Wanderstock gesucht und dann konnte es auch von meiner Seite aus losgehen. 🙂

Erst führte uns der Weg durch den Wald. Das war echt super schön, wie die Sonne durch das Laub geschienen hat. 🙂

Die Aussicht auf halbem Weg ist super

Die Aussicht auf halbem Weg ist super

Als wir aus dem Wald rauskamen, bot sich uns ein atemberaubendes Panorama über das Val d’Orcia. Um es grösser sehen zu können müsst Ihr einfach auf das Bild oben klicken. 😉

2 thoughts on “Meine “Erstbesteigung” des Monte Cetona – Teil 1

  1. Pingback: Yves Straten » Blog Archive » Meine “Erstbesteigung” des Monte Cetona - Teil 2

  2. Pingback: Yves Straten » Blog Archive » Ein ruhiger Sonntag am Grillplatz.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.