Lauter Faxen auf dem Rückweg.

Nachdem wir noch ein super leckeres Stück Pizza gemampft hatten (Papa hat eine geniale Bäckerei in Orvieto entdeckt, die super italienisch - deutsch Pizza al taglio verkauft und da haben wir uns gleich unser Mittagessen geholt 😉 ) ging’s dann auch wieder mit dem Funi ins Tal und zum Bahnhof.

Zum Glück hatten wir ein super Timing und unser Zug kam nach ein paar Minuten warten. Ich war super drauf und hatte nur noch Faxen im Köpfen. 🙂

Als erstes war ich genial begeistert, als auf dem Gleis neben uns ein Zug in die andere Richtung an uns vorbei schüsselte… das war cool!

Als ich dann mein Strolchengrinsen aufgesetzt habe, wussten Mama und Papa, das es geschlagen hatte und von da an gab ich nur noch Gas. 😉

Der Rest der Zugfahrt verging mit meinen zahlreichen Grimassen und Faxen wie im Flug und zur “Kaffezeit” waren wir sogar wieder daheim. 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.