Och nö, schon wieder so einer.

Heute früh, als Mama den Kerosin-Tank unserer italienisch - deutsch stufa gefüllt hatte und den Tank wieder wegräumte, hockte da, wo eben noch der Tank gestanden hatte, dieser Skorpion. Was meint Ihr, wie wir geschaut haben!

Ich war übrigens nur daheim, da hier in Italien mal wieder ein Feiertag bzw. die Brücke zum morgigen Feiertag war. 😉

Als schlauer Krümel, wie ich nun mal einer bin, hab ich mich gleich mal zurückgehalten und bin auf Distanz gegangen. Die Kerlchen mag ich nämlich nicht. Wir hatten ja zum Glück schon länger keinem mehr von Ihnen “zu Gast”.

Mama hat ihn gleich mit einem Glas eingefangen und danach per “Glaspost” mit Schwung über den Balkon befördert. Könnt Ihr Euch vorstellen, dass der über 2 Stockwerke runter und bestimmt fast 10 Meter weit in den Garten geflogen ist und danach einfach weitergekrabbelt ist? Heftig, oder?

Nonna war stinkig, dass wir ihn nicht italienisch - deutsch ammazzato haben, aber irgendwie fanden wir das gemein. Draussen verkrümeln sie sich ja und tun keinem was. 😉

Wenn Ihr ihn grösser sehen möchtet, müsst Ihr übrigens nur oben mit der Maus auf das Bildchen fahren. 😉

One thought on “Och nö, schon wieder so einer.

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.