Nonnas kleiner Helfer am Podere.

Heute Nachmittag nachm Essen klopfte es plötzlich an der Tür und Nonna fragte, ob wir Lust auf einen kurzen Trip zum Podere hatten. Ihre Kaninchen mampfen wie die wahnsinnigen und sie wollte ein bisschen schönes frisches Gras für sie schneiden.

Da haben wir uns natürlich nicht zweimal bitten lassen und ein lieber Helfer, wie ich nun mal bin, hab ich Nonna den Beutel für das Gras gehalten. Erst zum Schluss, als er ganz voll und ganz schön schwer war, hat Mama mir geholfen. 😉

Als wir danach am Podere waren, haben Mama, Papa und Nonna ein bisschen im Garten gejätet und Salat und Kohlblätter gepflückt. Währenddessen hab ich jede Menge Faxen gemacht und war total begeistert, als ich Mama zeigen konnte, dass ich dieses fette, rostige Rad durch die Wiese gerollt hatte. Mama fand es glaubich weniger witzig. 😉

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.